top of page
Mietbedingungen
 

Der namentlich genannte Kunde wird im Folgenden als "der Mieter" bezeichnet. Der Mieter bestätigt, dass er die folgenden Bedingungen gelesen hat und ihnen mit seiner Unterschrift unten auf der Seite zustimmt, er bestätigt, dass er volljährig ist (18 Jahre alt) und über eine Haftpflichtversicherung verfügt.

 

1. Preis Miete

Die Rechnung wird mit den zum Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung gültigen Mietformeln ausgestellt.

 

2. Zahlungsbedingungen/Rückerstattung. 

Wenn der Kunde den Fotoautomaten abholt, erfolgt die Zahlung bei der Abholung des Materials, wenn der Kunde eine Lieferung wünscht, muss er online im Voraus bezahlen, der Fotoautomat wird ihm am Montag vor seinem Mietdatum zugeschickt, der Kunde erhält den Fotoautomaten spätestens am Donnerstag. 

 

Rückerstattung ist nicht möglich, wenn:Der Kunde das Paket nicht vor der Miete erhält.

Der Kunde storniert die Miete einen Monat vor der Miete. 

 

3. Dauer der Miete

Für den Kunden, der den Fotoautomaten abholt, wird die Mietdauer zum Zeitpunkt der Vertragsunterzeichnung festgelegt. Im Falle einer Verspätung wird dem Mieter ein Betrag von 80 CHF pro Tag Verspätung in Rechnung gestellt. Der Kunde, der eine Lieferung wünscht, muss den Fotoautomaten spätestens am Montag nach der Vermietung mithilfe des darin enthaltenen Versandformulars versenden. Wenn der Kunde den Fotoautomaten nicht spätestens am Dienstag nach der Vermietung versendet, werden ihm CHF pro Tag Verspätung in Rechnung gestellt. Diese Strafe gilt nicht, wenn sie auf einen Feiertag fällt.    

Übersetzt mit DeepL.com (kostenlose Version)

 

 
4. Vorbehalt des Eigentums

Das gemietete Material ist das Eigentum von PHTOMATON24 SARL. Es ist strengstens verboten, Teile zu demontieren, den Fotoautomaten ohne Erlaubnis zu öffnen oder den Fotoautomaten unter der Verantwortung einer Person zu lassen, die keine Anweisungen per Videotutorial erhalten hat.

 

5. Installation 

Die Risiken der Installation des Fotoautomaten trägt der Lizenznehmer. Die elektrischen Kabel müssen unbedingt am Boden abgeklebt werden.     

 

6. Schäden und Haftung

Jede Beschädigung, die an diesem Material festgestellt wird, muss dem Verleiher so schnell wie möglich gemeldet werden. Für Diebstahl und Beschädigung des Materials ist der Mieter verantwortlich. Der Mieter ist für die Risiken verantwortlich, die mit der unsachgemäßen Nutzung des Materials verbunden sind. Die verwendete elektrische Anlage muss den Schweizer Normen entsprechen. 

Der Mieter akzeptiert, dass im Schadensfall seine Haftpflichtversicherung in Kraft tritt; wenn seine Versicherung über einen Selbstbehalt verfügt, muss der Mieter die Kosten tragen.Alle Schäden an den Geräten, die durch eine nicht vorschriftsmäßige Installation verursacht werden, gehen zu Lasten des Mieters. Fehlende oder kaputte Geräte, die weniger als 300 Schweizer Franken kosten, gehen zu Lasten des Leasingnehmers. Falls der Mieter nicht über eine Haftpflichtversicherung verfügt, werden ihm alle Schäden direkt in Rechnung gestellt.


Übersetzt mit DeepL.com (kostenlose Version)

 

7. Aufräumen

Das Material muss sauber und ordentlich aufgeräumt zurückgegeben werden. Andernfalls wird ein Aufschlag von 10% auf die Rechnung vorgenommen. 

 

8. Rückgabe

Die Rückgabe des Materials ist Sache des Leasingnehmers. Das Material muss an dem bei der Vertragsunterzeichnung festgelegten Datum im Büro der Firma PHOTOMATON SARL abgeholt und zurückgegeben werden.

Der Lizenznehmer mietet den Fotoautomaten mit der folgenden Materialliste: Nummerierter Kasten Typ Rako 60x80, nummerierter Fotoautomat aus Holz, weißes Metallstativ, Fotodrucker Canon Selpy 1300 sowie die elektrischen Kabel. Der Vermieter behält sich das Recht vor, dem Mieter fehlendes, unvollständiges oder zerbrochenes Material in Rechnung zu stellen. 


 

9. Ausfall des Fotoautomaten

Sollte während der Nutzung ein Problem auftreten, muss der Mieter den Vermieter kontaktieren, um die Störung des Fotoautomaten telefonisch zu beheben. Der Vermieter ist freitags und samstags bis 1.00 Uhr auf Abruf bereit. Wenn der Mieter in dieser Zeit keine Panne meldet, betrachtet der Vermieter die Miete als erfüllt, in diesem Fall ist keine Rückerstattung möglich.

bottom of page